Unsere Fach­ge­biete sind: Der­ma­to­lo­gie – All­er­go­lo­gie – Chir­ur­gie – Der­ma­to­lo­gi­sche Laser­the­ra­pie und Ästhe­tik

Der­ma­to­lo­gie

  • Haut­krebs­vor­sorge und Haut­krebs­nach­sorge mit Auf­licht­mi­kro­sko­pie
  • Fort­schritt­li­che digi­tale Foto­do­ku­men­ta­tion (Foto­fin­der) zur Ver­laufs­kon­trolle und Beur­tei­lung von auf­fäl­li­gen Mut­ter­ma­len und Haut­ver­än­de­run­gen mit Unter­stüt­zung künst­li­cher Intel­li­genz (KI). Der Mole­ana­ly­zer seg­men­tiert und ana­ly­siert auto­ma­tisch die auf­ge­nom­me­nen Läsio­nen, ver­gleicht sie mit den Vor­auf­nah­men und ermög­licht eine Bewer­tung anhand inte­grier­ter Check­lis­ten. Die­ses leis­tungs­fä­hige Assis­tenz­sys­tem unter­stützt den Arzt bei der Risi­ko­be­wer­tung von Haut­lä­sio­nen, sodass künst­li­che Intel­li­genz und mensch­li­che Erfah­rung zum best­mög­li­chen Ergeb­nis füh­ren
  • Gesam­tes Spek­trum der klas­si­schen Der­ma­to­lo­gie wie Haut­aus­schläge, Neu­ro­der­mi­tis und Ekzeme unter­schied­li­cher Ursa­che, Urti­ka­ria (Nes­sel­sucht), Pso­ria­sis vul­ga­ris (Schup­pen­flechte), Akne und Rosa­zea, Erkran­kun­gen von Haa­ren und Nägeln und vie­les mehr
  • Phot­ody­na­mi­sche The­ra­pie (PDT) als moder­nes The­ra­pie­ver­fah­ren zur Zer­stö­rung von ent­ar­te­ten Zel­len (Lich­schä­di­gun­gen und Früh­for­men vom hel­len Haut­krebs) und zur Haut­ver­jün­gung mit­tels Kol­la­gen­neu­bil­dung und Haut­er­neue­rung. Dabei wird eine Creme, die einen spe­zi­el­len Pho­to­sen­si­bi­li­sa­tor ent­hält, auf die betrof­fe­nen Haut­areale auf­ge­tra­gen und nach einer drei­stün­di­gen Ein­wirk­zeit unter Foli­en­ab­de­ckung mit­tels spe­zi­el­lem Licht akti­viert. Es wer­den Tumor­zel­len zer­stört. Die ent­ste­hende Immun­re­ak­tion ähnelt einem star­ken Son­nen­brand: die Rötung, Schwel­lung, Schorf­bildung, Ver­krus­tung und Bren­nen oder Juck­reiz sind häu­fige Sym­ptome. Diese hei­len nach etwa einer Woche ab und die Haut ist danach sicht­bar und fühl­bar glat­ter, jün­ger und ins­be­son­dere gesün­der.
  • Mit­tels Power-PDT wird diese Wir­kung noch ver­stärkt. Dabei erfolgt eine Laser­vor­be­hand­lung des betrof­fe­nen Haut­are­als zur Ent­fer­nung von Schup­pen und Krus­ten, um die Ein­dring­tiefe der Creme zu ver­bes­sern. Denn die Ein­dring­tiefe ent­schei­det über die Wirk­sam­keit. Wir nut­zen dazu einen frak­tio­nier­ten Laser und errei­chen damit exzel­lente Ergeb­nisse.

All­er­go­lo­gie

  • All­er­gie­tes­tun­gen von Inhalations‑, und Kon­takt­all­er­ge­nen
  • Sym­pto­ma­ti­sche Behand­lung des Heu­schnup­fens
  • Spe­zi­fi­sche Immun­the­ra­pie gegen Wes­pen­gift, Bie­nen­gift, Baum­pol­len, Grä­ser­pol­len und Haus­staub­milbe

Hautarzt­praxis Leinfelden

Dr. Rodoula Tsou­raki, Fach­ärz­tin für Der­ma­to­lo­gie ∙ All­er­go­lo­gie ∙ Ambu­lante Ope­ra­tio­nen

Chir­ur­gie

  • Tumor­chir­ur­gie zur Ent­fer­nung bös­ar­ti­ger Haut­ver­än­de­run­gen, ins­be­son­dere des wei­ßen und schwar­zen Haut­kreb­ses und dys­plas­ti­scher Nävi, also unru­hi­ger Mut­ter­male
  • Ent­fer­nung gut­ar­ti­ger, aber kos­me­tisch stö­ren­der Haut­ver­än­de­run­gen im Gan­zen als Exzi­sion mit Haut­naht oder als ober­fläch­li­che Flach­ab­tra­gung
  • Bei allen Ein­grif­fen legen wir gro­ßen Wert auf ein ästhe­tisch gutes Ergeb­nis und beglei­ten Sie auch post­ope­ra­tiv bei der Wund­ver­sor­gung

Der­ma­to­lo­gi­sche Laser­the­ra­pie

  • Wir sind im Besitz der neu­es­ten Tech­no­lo­gie zur Behand­lung von stö­ren­den ober­fläch­li­chen Gefä­ßen und Blut­schwämm­chen im Gesicht und am Kör­per. Der Qua­droStar­Pro Yel­low von Ascl­e­pion eig­net sich per­fekt für die Behand­lung ober­fläch­li­cher roter Gefäße, da dass Wirk­ma­xi­mum sei­ner Wel­len­länge genau am Hämo­glo­bin zu fin­den ist- es kommt zu einem Ver­schluss der Gefäße. Die Haut bleibt dabei intakt, es kommt nur zu einer leich­ten Rötung die meist nach 2030min ver­schwin­det
  • Dank des neu ent­wi­ckel­ten Scan­ners mit inte­grier­ter Haut­küh­lung kön­nen wir ab sofort auch grö­ßere Haut­flä­chen wie die Gesichts-Cou­pe­rose behan­deln. Je nach Schwe­re­grad und gewünsch­tem Ergeb­nis rech­nen Sie mit 23 Sit­zun­gen im Abstand von 34 Wochen in der kal­ten Jah­res­zeit
  • Mit unse­rem Laser für frak­tio­nierte und abla­tive Behand­lun­gen, kön­nen wir zB. kleine Fält­chen glät­ten und gut­ar­tige Alters­war­zen /​ Xan­the­las­men /​ Talg­drü­sen­hy­per­pla­sien /​ epi­der­male Nävi scho­nend und prä­zise abtra­gen

Ästhe­ti­sche Behand­lun­gen

Wer­den Fal­ten als stö­rend emp­fun­den, kön­nen sie mit Botu­li­num­to­xin von mir als Exper­tin geglät­tet wer­den. Botu­li­num­to­xin ist ein effek­ti­ves Mit­tel, um mimi­sche Fal­ten zu redu­zie­ren oder gar gänz­lich ver­schwin­den zu las­sen. Die Wir­kung der her­bei­ge­führ­ten Mus­kel­ent­span­nung tritt nach 214 Tage ein und hält 35 Monate an. Dabei kommt es zu kei­ner­lei Aus­fall­zeit nach der Behand­lung.

Klas­si­scher­weise behandle ich damit die Zor­nes­fal­ten, die Stirn­fal­ten, die Krä­hen­füße und das Erd­beer­kinn. Dabei achte ich auf die Bewah­rung der Natür­lich­keit. Das Ziel ist ein fri­sche­res Aus­se­hen mit einem offe­nen strah­len­den Blick.

Hyalu­ron-Fil­ler haben eine lange Wir­kungs­dauer und sor­gen bei geziel­ter fach­män­ni­scher Anwen­dung für eine hohe Zufrie­den­heit. Mit dem pas­sen­den Pro­dukt und der rich­ti­gen Tech­nik kön­nen die gewünsch­ten Ergeb­nisse erzielt wer­den- für Lif­ting und Kor­rek­tur von Linien und Fal­ten, für Kon­tu­rie­rung und Erhalt des natür­li­chen Aus­drucks, für die Ver­bes­se­rung der Haut­qua­li­tät.

Ich ver­wende für alle Behand­lun­gen sehr hoch­wer­tige Pro­dukte, denn Qua­li­tät und Sicher­heit ste­hen an obers­ter Stelle.